Tag des offenen Denkmals - "Talent Monument"

SS von Stadt Schwandorf Ansichten: 12 Kommentare: 0

  • Freuen sich auf den Tag des offenen Denkmals in Schwandorf: Oberbürgermeister Andreas Feller, Kulturamtsleiterin Susanne Lehnfeld und Touristiker Johannes Lohrer (von links nach rechts) Bild: Stadt Schwandorf

Politik & Verwaltung, Schwandorf

Tag des offenen Denkmals - Thema "Talent Monument"

Stadtgeschichte hautnah erleben und hinter sonst meist verschlossene Türen blicken zu können, das ist die Intention am alljährlichen „Tag des offenen Denkmals“.

Auch 2023 beteiligt sich die Große Kreisstadt mit einem bunten Programm an diesem bundesweiten Aktionstag. Dieses Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto: „Talent Monument.“

Unter der Federführung des Tourismusbüros Schwandorf haben einige kulturelle Einrichtungen der Stadt, aber auch Vereine, Privatpersonen und weitere Institutionen für Sonntag, den 10.09.2023 ein attraktives Programm zusammengestellt. Neben zahlreichen Stadtführungen und Rundgängen, öffnen viele historische Bauten wie die Wallfahrtskirche am Kreuzberg, der historische Blasturm oder auch das benachbarte Türmerhaus ihre Türen für die Besucher. In diesem Jahr präsentiert das Tourismusbüro neben den „Klassikern“ auch wieder mehrere Sonderführungen. So können Gäste beispielsweise die Geschichte des Bahnhofsviertels erkunden oder sich im Rahmen einer Sonderführung mit dem Wirken des Schwandorfer Künstlers Peter Mayer oder auch mit der Geschichte von Schloss Fronberg befassen. Als weitere Highlights werden am Sonntag auch Kirchenführungen durch die Kronstettener Kirche St. Johannes der Täufer und die barocke Wiefelsdorfer Kirche St. Peter & Paul angeboten.

Darüber hinaus gibt es zwei komplett neue Programmpunkte: Zum einen beschäftigen sich zwei Führungen mit der wechselhaften Geschichte des Hauses des Guten Hirten in Ettmannsodrf. Zum anderen dreht sich eine weitere Führung um die Besonderheiten rund um die Kirche St. Jakob. Im Anschluss an diese Führung gibt es außerdem eine Messweinverkostung im Pfarrgarten. Wie üblich, werden auch in diesem Jahr alle Führungen und Eintritte kostenfrei sein, jedoch ist eine frühzeitige Anmeldung zu den einzelnen Angeboten ratsam.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Newsletter

Damit Sie auf dem laufenden bleiben. Melden Sie sich bei einem unserer Newsletter an.

Was ist die Summe aus 1 und 7?