Schwandorfer Volksfest steht in den Startlöchern

HW von Hans-Peter Weiß Ansichten: 80 Kommentare: 0

  • Ein Prost auf das Volksfest 2024 Bild: Hans-Peter Weiß
  • Braumeister Eric Kulzer charakterisiert sein Bier Bild: hpw
  • Brauereichef Wolfgang Rasel (l.) und Josef Ebneth Bild: hpw
  • Die Schlossbrauerei Naabeck liefert das Festbier Bild: hpw
  • Prost Bild: hpw
  • Eine deftige Unterlage gehört dazu Bild: hpw
  • Das Volksfest kann starten Bild: hpw
  • Musiker Tobias Obermeier Bild: hpw
  • Bald geht's los Bild: hpw

Freizeit & Mobilität, Schwandorf

Schwandorfer Volksfest steht in den Startlöchern

Das Schwandorfer Pfingstvolksfest war einmal. Unzufriedene Besucher und eine durchwachsene Bilanz hatten die Organisatoren zum Umdenken bewogen. Auch Festwirt Gerhard Böckl stellte sich der Herausforderung. Für das beliebte Volksfest wurde ein neuer Termin gefunden. Am Freitag, 31. Mai, startet das Spektakel am Anger und dauert bis Sonntag, 9. Juni. Festwirt Böckl hatte jetzt schon mal den Schwandorfer Stadtrat und die Ortssprecher zur traditionellen Festbierprobe ins Festzelt geladen. Neben Oberbürgermeister Andreas Feller und seiner Stellvertreterin Marion Juniec-Möller waren von der Schlossbrauerei Naabeck auch Brauereichef Wolfgang Rasel und Braumeister Eric Kulzer sowie Karl Uebel vom Schaustellerbetrieb Uebel & Sachs gekommen.

Nach zwei gekonnten Schlägen durch das Stadtoberhaupt Feller war das Fass angezapft. Der goldgelbe Gerstensaft schäumte in den Steinkrügen, die von der Stadt beschafft wurden. Man prostete sich zu und alle hoffen jetzt auf einen positiven „Neustart“.  In einem kurzen Statement betonte der Oberbürgermeister, dass man das Programm umgekrempelt habe und er sich durch verschiedene Veränderungen mehr Zuspruch als im vergangenen Jahr erhofft. Josef Ebneth, Geschäftsführer der Festbetriebe Böckl, setzt auch auf den neuen Termin, da man keine Konkurrenz mit der Dult in Regensburg und Amberg sowie mit der Klardorfer Kirwa hat. Volksfestunternehmer Karl Uebel  hat sich mit seinen Fahrgeschäften diesmal voll auf Familien eingestellt. Mit familienfreundlichen Fahrpreisen geht es zum Volksfestauftakt los. Von 18 bis 20 Uhr kostet an allen Fahrgeschäften die Fahrt einen Euro.

Erfreut zeigte sich auch Brauereiinhaber Wolfgang Rasel, dass die Schwandorfer Traditionsbrauerei von Gerhard Böckl den Zuschlag erhalten hat. Nach dem Bieranstich charakterisierte Braumeister Eric Kulzer das 5,5 Prozent starke Festbier, das bereits am 23. April mit „Herzblut und Heimatliebe“ eingebraut wurde. „Der Schwandorfer Festbiersud hat 13,1 Prozent Stammwürze und enthält Vitamine und Mineralstoffe, hat einen harntreibenden Effekt sowie eine appetitanregende und schlaffördernde Wirkung“, meinte Braumeister Kulzer.

Für das mundende Naabecker Festbier brauchte es natürlich eine feste Unterlage. Festwirt Böckl ließ den geladenen Gästen einen deftigen Schweinshaxen servieren. Den kurzweiligen Abend umrahmte musikalisch Tobias Obermeier auf seiner Ziehharmonika.

Das Programm

Das beliebte Schwandorfer Volksfest beginnt heuer am Freitag, 31. Mai, ab 18 Uhr. Festwirt Gerhard Böckl verspricht mehrere Highlights. Ab 19.30 Uhr steht im Festzelt die Band „Highline“ auf der Bühne und gegen 23.30 Uhr erwartet die Besucher eine Lasershow.

Der offizielle Volksfestauftakt erfolgt am Festsamstag, 1. Juni, diesmal um 17 Uhr mit dem Festumzug. Nach dem Bieranstich spielt erstmals die Band „Musikuss“ zur Unterhaltung auf. Der Sonntag, 2. Juni, startet um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Der Kinder- und Familientag ist am Donnerstag, 6. Juni. Zum Tag der Betriebe sind Firmen und Unternehmen am Freitag, 7. Juni, ab 16 Uhr eingeladen. Am Abend spielt die Band „Brezensalzer“ auf. Die „Stoasberger Lumpen“ unterhalten die Besucher am Samstag, 8. Juni, dem Tag der Generationen. Das Volksfestfinale startet am Sonntag, 9. Juni, ab 10 Uhr mit der Ostbayerischen Boxmeisterschaft. Ab 18.30 Uhr unterhält die Band „Hoarschoarf“ und gegen 22 Uhr gibt es ein Brillantfeuerwerk zu sehen. Von Montag, 3. Juni, bis Mittwoch, 5. Juni, findet kein Festbetrieb statt!

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 8?

Gleiches Thema

Gleicher Ort

Newsletter

Damit Sie auf dem laufenden bleiben. Melden Sie sich bei einem unserer Newsletter an.

Bitte addieren Sie 7 und 5.